Schmeckfest Hopfen & Happen 01.-03.10.2021

Schmeckfest Hopfen & Happen 01.-03.10.2021

Hopfen und Happen Schmeckfest

Regional, nachhaltig, vielfältig – dafür steht Hopfen & Happen in Hildesheim. 2021 ist vieles anders. Eigentlich ist ja der April Streetfood-Zeit, in diesem Jahr findet das beliebte Schmeckfest jedoch vom 1.-3. Oktober statt. Und auch der Ort hat sich geändert: Diesmal versammeln sich die Brauer und Caterer in der Jo-Wiese am Hohnsen-See. Wie bei den meisten Veranstaltungen ist Corona an den Veränderungen schuld. „Wir haben ein eingezäuntes Gelände gesucht, damit wir auch unter strengen Hygienevorschriften die Veranstaltungen durchführen können“, erklärt Hanni Borchert von der Agentur Univent. Matthias Mehler, der Betreiber der Jo-Wiese, hat sofort zugesagt. Durch die Umsetzung von Hygienemaßnahmen entstehen aber auch deutliche Mehrkosten. Daher kostet das Schmeckfest in diesem Jahr 5,-€ Eintritt, für Schüler*innen und Student*innen gilt ein ermäßigter Eintritt von 3,-€. Kinder bis 12 Jahre sind frei.

Das wahrhaft besondere beim diesjährigen Hopfen & Happen ist jedoch der Umstand, dass das Scheckfest einer der Hildesheimer Austragungsorte der Kulturerlebnistage ist, was bedeutet, dass es an allen drei Tagen Livemusik und allerhand kulturelle Aktivitäten einschließlich verschiedener Spiele für Groß und Klein geben wird, von Cornhole bis zur Hüpfburg.  Das Livemusikprogramm läuft unter dem Titel „Spiel mir das Lied vom Brot“ und findet Freitag und Samstag von 15-21 Uhr sowie Sonntag von 14-18 Uhr statt.

Für die Veranstalter von der Agentur Univent stehen beim kulinarischen Sortiment wie immer regionale Angebote im Vordergrund.  Acht Brauereien und knapp 20 Caterer sorgen auch dieses Jahr dafür, dass wirklich alle auf ihren Geschmack kommen. Die Mischung aus kreativer Offenheit bei den angebotenen Speisen und Getränken und dem Anspruch, regionalen Produzenten eine Plattform zu bieten, macht die Veranstaltung zu etwas ganz Besonderem. Das Hildesheimer Schmeckfest verbindet dabei die kulinarischen Höhepunkte traditioneller Streetfood-Festivals mit der Idee eines lokalen Genussmarktes. Mit dabei ist als Lokalmatador selbstverständlich die Hildesheimer Braumanufaktur, dazu weitere mittlerweile alte Bekannte: die Brauerei Das Freie aus Rethmar, die Brauerei Schwarzes Huhn aus Holle, die Brauerei Mashsee aus Hannover und natürlich die Jungs vom Heinder Naturtrüb. „Es ist toll, das immer mehr von diesen Brauereien auch spannende selbstgemachte Schorlen und Limonaden im Programm haben.“, so Matti Müller von Univent. Es wird also auch ausreichend nicht-alkoholische Getränke geben.

Auch die Essensangebote können sich sehen lassen. Ob afrikanische oder ungarische Küche – es ist dabei so ziemlich alles vertreten, was gut schmeckt. Mit „Fisch Geisel“ als neuem Caterer sind zum ersten Mal kulinarischen Spezialitäten aus den Meeren der Welt dabei. Natürlich wird es auch zahlreiche fleischfreie Alternativen bei der Veranstaltung geben, so dass auch Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten kommen. Und wer sein Lieblingsgericht aus den vergangenen Jahren wieder mal genießen möchte, kann sich freuen. So sind langjährige Anbieter wie der Hildesheimer Koch Mathias Adler mit seinem Foodtruck dabei. Er bezieht 90% seiner Produkte aus der Region – und das schmeckt man auch. Und auch André Wulf bietet an seinem Schlemmerimbiss wieder seine beliebte Wildschweinbratwurst mit Preiselber-Sauce an.

Zeiten:

Das Hopfen und Happen hat am Freitag den 1. Oktober  von 14 bis 22 Uhr, am Samstag den 2. Oktober von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag, den 3. Oktober von 12 bis 18 Uhr geöffnet.